logo

99310 Arnstadt · Schillerstr. 55 · Tel.: 03628/41796

Regenwasseraufbereitung

Derzeit liegt der tägliche Verbrauch von Trinkwasser bei ca. 140 Liter pro Person und Tag. Bei bewusst sparsamen Umgang kommen wir mit 100 Litern aus, ohne auf Komfort verzichten zu müssen.

Für einige Anwendungsbereiche kann aber auch ganz auf den Einsatz des kostbaren Guts verzichtet werden: Für bspw. die Toilettenspülung, zum Wäschewaschen, zum Putzen, zur Gartenbewässerung oder für Ihren Teich kann problemlos Regenwasser aufbereitet und genutzt werden. Trinkwassereinsparungen von bis zu 50 % sind durchaus möglich. Übrigens hat wachsendes öffentliches Interesse dazu geführt, dass Regenwasser-Anlagen vielerorts gefördert werden. Wir beraten Sie gerne!

Wasseraufbereitung/Enthärtung
Wasseraufbereitung

Hartes Wasser ist gesund - hartes Wasser erhält die für den Aufbau und die Erhaltung des menschlichen Organismus unentbehrlichen Mineralien Calcium und Magnesium. Kalk und Rost zerstören Rohrleitungen: Naturgemäß verursacht kalkabscheidendes Wasser beim Strömen durch Leitungen festen Kalk. Erhöhter Energieverbrauch: Aggressive Kalkablagerungen nehmen bei steigender Wassertemperatur zu. Dies führt zu einer Leistungsminderung. Hoher Verbrauch von Wasch- und Spülmitteln: Kalkhaltiges Wasser bindet bis zu 60 % der Waschmittel. Damit steigt nicht nur der Waschmittelverbrauch, auch die Umweltbelastung nimmt zu. Kalk- und Rostablagerungen: der Albtraum jeder Hausfrau. Kalk und Rost führen zu Ablagerungen und Flecken an Fliesen, Waschbecken, Wannen und Duschen.

Ihre Vorteile einer Wasseraufbereitung
· höhere Lebensdauer von Rohrleitungen, Boilern und Wärmetauschern
· geringere Instandhaltungskosten durch verlängerte Wartungsintervalle
· geringere Energiekosten im Heizungs- und Warmwasserbereich
· langfristige Verringerung der vorhandenen Ablagerungen in den Rohrleitungen
· Zeit- und Kostenersparnis bei Reinigungsarbeiten
· schnelle, mühelose Entfernung von Kalkablagerungen ohne teure Reinigungsmittel
IHR MEISTERBETRIEB FÜR HEIZUNG UND LÜFTUNG IN ARNSTADT